Dateien verwalten

Artikel dieser Kategorie


Ordnung ist bekanntlich das halbe Leben. Und was im echten Leben nicht nur eine geläufige Redewendung ist, steht auch in der digitalen Welt ganz oben auf der Agenda. Tag für Tag landen Dateien in Form von Bildern, Filmen, PDF-Dokumenten, Musikdateien oder neuen Programmen auf dem heimischen Rechner, verstopfen zunehmend den Download-Ordner und nehmen darüber hinaus wertvollen Festplattenplatz in Anspruch. Als wäre dies noch nicht genug, kommen fast täglich mehr oder weniger große Dateien in Form von Mailanhängen hinzu, die wiederum den elektronischen Posteingang über Gebühr strapazieren. Auch wenn ein Großteil der Dateien mittlerweile auf den Servern im World Wide Web vor sich hin dümpelt, bleibt vielen Anwendern die Verwaltung ihrer wachsenden Datenbestände nicht erspart. Doch welche Vorgehensweise ist hierbei empfehlenswert? Welche Möglichkeiten gibt es, um Dateien zu verwalten?

Kostenlose Alternativen teils besser als Windows Explorer

Das aktuelle Microsoft-Betriebssystem Windows 7 hat bereits von Haus aus einige grundlegende Funktionen mit an Bord, die den Anwendern das Speichern, Sortieren und Suchen von Dateien erleichtern sollen. Vergleicht man die Fähigkeiten des Windows Explorer aber mit kostenlosen Alternativen wie beispielsweise dem FreeCommander, wird schnell klar, dass der Softwareriese aus Redmond in Sachen Dateiverwaltung noch jede Menge Nachholbedarf zu haben scheint. Sicheres Löschen von Dateien, Ordner können verglichen und synchronisiert werden, der Zeitstempel von Dateien lässt sich ändern - das sind nur drei Dinge, mit denen der komfortable Dateimanager seine Nutzer zu begeistern weiß.

Dokumenten-Manager bringen Ordnung auf die Festplatte

Praktisch sind auch Tools wie der Dokumenten-Manager Pro von addacta. Die Software durchstöbert die lokalen Festplatten nach PDF-Dateien und fasst sie in einem separaten Ordner zusammen. Dort können sie beispielsweise mit Anmerkungen versehen werden, um bei einer späteren Suche besser gefunden zu werden. Zudem werde neue PDF-Dateien automatisch in einen Sammelordner kopiert. Ähnliche Dokumenten-Manager gibt es auch für Multimedia-Dateien, die die auf der ganzen Festplatte vertreuten Bilder, Videos und Musikstücke entsprechend zusammenfasst und auflistet.

Datei-Duplikate finden

Einen weiteren Lösungsansatz zur Dateiverwaltung zeigt Easy Clone Detective. Das kostenlose Tool durchsucht Datenträger nach Datei-Duplikaten, listet diese auf und schiebt sie auf Wunsch entweder in einen speziellen Ordner oder in den Papierkorb auf dem Windows-Desktop. Dies trägt unter anderem dazu bei, dass die Festplatte vor unnötigen Datenballast befreit wird.