TestIT2011: Intel startet größten Notebooktest

Es ist nach eigenen Angaben der größte Notebooktest Deutschlands. Intel startet am Wochenende das Projekt TestIT!2011 über das an vielen Aktionstagen Notebooks der neusten Generation kostenlos ausgeliehen werden können. Bundesweit warten der Handel und Online-Anbieter auf Anfragen der Nutzer.

Intel startet Ende April mit TestIT2011 die größte Notebooktest-Reihe, die es in Deutschland je gab. (Bild: Intel)
Intel startet Ende April mit TestIT2011 die größte Notebooktest-Reihe, die es in Deutschland je gab. (Bild: Intel)

Das ist mal eine feine Idee. Der Chip-Hersteller will anscheinend, dass die Kunden schon im Vorfeld von der Geschwindigkeit der einzelnen Geräte überzeugt sind. Der Hersteller startet vom Ende April bis Ende Juli seine persönlichen Testwochen. TestIT2011 soll den Kunden die Möglichkeit bieten, die Geräte für zirka eine Woche ausgiebig und natürlich unverbindlich zu testen. Die Geräte sind mit spezieller Software bestückt, die ebenfalls in den Test fallen. Neben Benchmark-Software soll auch via Gaming getestet werden. So findet sich eine Starcraft 2 Version auf allen Rechnern. Zusätzlich darf der Anwender Filme bei Maxdome genießen sowie Adobe Photoshop Elements 9 und PowerDVD 10 ausprobieren.

Traumreise zu gewinnen

Wer Interesse hat, besucht einfach einen der vielen Fachmärkte, die an der Aktion teilnehmen. Die Geräte können vor Ort abgeholt oder auch online bestellt werden. Online bestellte Notebooks werden dem Tester dann postalisch zugesandt. Die Marketingstrategie könnte aufgehen. Intel und die Märkte bieten zudem die Möglichkeit an, am dazugehörigen Gewinnspiel teilzunehmen - der Gewinn ist eine Traumreise nach Mikronesien.

Social-Media darf nicht fehlen

Natürlich darf diese Kampagne nicht in den Social-Media-Kanälen fehlen. Auf Facebook wird ebenfalls die Werbetrommel gerührt. Auf der Seite von Intel in Deutschland auf Facebook besteht die Möglichkeit, sich mit anderen Teilnehmern auszutauschen sowie Neuigkeiten zum Testprogramm und Intel zu erhalten. Ein kleines Diskussionsforum hat sich bereits gebildet. Auch die Redaktion Techfacts nimmt am Testszenario teil. Mit ein wenig Glück, beschreiben wir auf der Seite dann ein solches Test-Notebook. Bisher ist das Limit der Tester auf 20.000 gesetzt. Die ausgewiesenen Händler sind unter anderem Expert, Euronics, Medimax oder Rewe. Aber auch Amazon, Cyberport, Notebooksbilliger.de und Otto nehmen an der Kampagne teil.

Hinterlasse eine Antwort